Blog

Werkzeuge und die eigene Gesundheit schützen

Bei einem meiner letzten Kundenbesuche, hat sich mein  Ansprechpartner an einem scharfen Fräser verletzt. Die Verletzung war nicht schlimm, lediglich eine Schnittverletzung.

Die Situation hätte auch viel schlimmer ausgehen können. Mir wurde in dem Moment bewusst, dass im Umgang mit scharfen Werkzeugen, oft zu wenig auf den Schutz der Gesundheit  geachtet wird.

Welche Lösung wir erarbeitet haben, dazu mehr im Beitrag.

Kegelsenker für bessere Oberflächen und Ergebnisse

Kegelsenker sind aus der Fertigung nicht wegzudenken. Jede Bohrung muss entgratet und gesenkt werden.

Häufig klagen die Anwender über schlechte Ergebnisse nach dem Senken. In den meisten Fällen resultiert das durch zu hohe Axialkräfte, die Vibrationen und schlechte Oberflächen verursachen.

Lesen Sie in diesem Beitrag mehr über eine Problemlösung.

Aufbohrer DIN 344 aus HSS

In der heutigen Zeit sind die Anforderungen an die Fertigung von mechanischen Bauteilen sehr hoch. Es wird absolute Präzision, eine gute Oberflächenqualität und eine kurze Fertigungszeit gefordert. Dazu werden in der Regel Werkzeuge mit Hartmetall Wendeplatten, bzw. aus Vollhartmetall eingesetzt. Dennoch hat das gute, alte HSS Werkzeug noch immer seinen Einsatzfall.

Schütze was du liebst!

Okay zugegeben, das sie ihr Werkzeug lieben glaube ich jetzt nicht :-)

Aber jedes Werkzeug, das in der modernen und anspruchsvollen Fertigung eingesetzt wird hat einen gewissen Wert. Und dieser Wert sollte auch gut geschützt werden.