Blog

Stufenbohrer mit Wendeplatten

05.06.2018

Ausgangssituation

Unser Kunde fertigt große und komplexe Bauteile. Zur optimalen Fertigung hat sich der Kunde ein eigenes Spannkonzept erarbeitet.

Hierbei greift der Kunde auf die Lösungen der Firma KIPP, einem Spezialisten im Bereich Spanntechnik, Normelemente und Bedienteile zurück.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Die Werkstücke sollen so relativ schnell positioniert werden, damit nicht so viel Zeit beim Ausrichten vergeht.

Anforderung an Stufenbohrer

Zur Positionierung des Werkstücks sind viele Bohrungen, Gewinde und Senkungen mit enger Toleranz erforderlich. Um hier Zeit und Werkzeug einzusparen, haben wir einen Sonder-Stufenbohrer empfohlen.

Damit der Kunde flexibel bleibt, wurde ein Werkzeug mit Wendeschneidplatten konzipiert.

Wichtig war, dass der Stufenbohrer eine Passung Ø 25 H7 erzeugt.

Lösung Stufenbohrer

 Stufenbohrer mit Wendeschneidplatte_01
(Stufenbohrer - Bildnachweis: HPW Hagelberg Präzisionswerkzeuge GmbH)

Stufenbohrer mit Wendeschneidplatte_02
(Stufenbohrer - Bildnachweis: HPW Hagelberg Präzisionswerkzeuge GmbH)

Auch nach einem Austausch der Wendeplatte muss sichergestellt sein, dass die Passung prozesssicher gefertigt wird.

Dazu hat der Kunde eine Arbeitsanleitung von uns erhalten.

Stufenbohrer mit Wendeschneidplatte_03
(Bildnachweis: HPW Hagelberg Präzisionswerkzeuge GmbH)

In der Praxis hat sich das Werkzeug bereits bewährt. Der Kunde hat bestätigt, dass sich die Investition bereits beim ersten Fertigungsauftrag gelohnt hat.

Sie benötigen ein Sonderwerkzeug? Dann fragen Sie uns unverbindlich an.

Ihre Anfrage

 

« zurück zur Liste