Blog

Bessere Umgang mit Werkzeugen - kleine Maßnahme große Wirkung

04.05.2015

Ausgangssituation

Um den Wert der Werkzeuge zu erhalten und eine längere Lebensdauer zu erreichen ist das Schleifen schon mal ein guter Weg. Hierfür hat unser Ansprechpartner eine zentrale Sammelstelle im Betrieb eingerichtet und die Kollegen angewiesen, verschlissene Werkzeuge dort zu deponieren.

So weit, so gut - dachte er. Womit er nicht gerechnet hatte, teilweise wurden die Werkzeuge wieder aus der Kiste genommen und nochmals verwendet. Das Problem war dann häufig, dass die Werkzeuge so beschädigt sind, dass eine Nacharbeit nicht mehr möglich ist. Für das Unternehmen bedeutet dies anstelle einer günstigen Nacharbeit, eine teurere Wiederbeschaffung.

Erster Lösungsansatz

Über die Problematik habe ich dann mit unserem Kunden gesprochen und ihm angeboten einen kurzen Workshop mit allen Beteiligten durchzuführen, damit ein Bewusstsein für einen schonenden Umgang mit Werkzeugen geschaffen wird. Von der Idee war er begeistert, seine Kollegen jedoch nicht. Damit war das Thema zunächst vom Tisch. Auch wenn der Kunde seine Werkzeuge bei uns nachbeschafft, war ich mit dem Ausgang der Situation nicht zufrieden.

Zweiter Versuch

Mein Anliegen ist, dass unsere Kunden ihre Werkzeuge optimal nutzen - von der Anschaffung über den optimalen Einsatz, über das Nacharbeiten, der richtigen Lagerung, bis hin zur Wiederbeschaffung. Da häufig auch Werkzeuge beim Transport beschädigt werden, sprach ich den Kunden auf eine spezielle Transportbox an. Der Vorteil dieser Box besteht darin, dass die Werkzeuge optimal geschützt und übersichtlich gelagert werden können. Dies ist insbesondere wichtig, wenn die Werkzeuge mit Paketdiensten versendet werden. Die Jungs gehen erst recht nicht zimperlich mit Pakten um - eine weitere Gefahrenquelle für Beschädigungen. Daraufhin hat der Kunde sich eine Box über uns besorgt.

Positive Überraschung

Vor kurzem habe ich bei unseren Kunden nachgefasst, wie seine Erfahrungen mit der Transportbox sind und ob er mit der Abwicklung zufrieden sei. Dies konnte er bestätigen, was aber viel interessanter war: seine Kollegen gehen pfleglicher mit den Werkzeugen um. Im Gegensatz zu vorher werden die verschlissenen Werkzeuge nicht mehr aus der Box genommen, sondern bleiben an Ort und Stelle bis sie vom Schleifen und Beschichten zurückkommen.

So wurden die Werkzeuge bisher gesammelt

Schleifen Werkzeuge

So werden die Werkzeuge heute gesammelt

Transportbox

Es ist schon ein großer Unterschied ob die Werkzeuge einfach nur in einer Kiste lose gesammelt werden, oder sie ordentlich und geschützt aufbewahrt werden. Dies haben auch die Kollegen unseres Ansprechpartners erkannt. Seit Anschaffung der Box gehen sie pfleglicher und Verantwortungsbewusster mit den Werkzeugen um und tragen so einen großen Beitrag zur Kostensenkung des Unternehmens bei.

Manchmal bedarf es nur einer kleinen Maßnahme, um eine große Wirkung zu erzielen.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann dürfen Sie ihn gerne an Ihre Geschäftspartner und über Ihre Social Media Kanäle weiterempfehlen.

Herzlichen Grüße
Dirk Hagelberg

 

« zurück zur Liste